Loading Events

« All Events

  • This event has passed.

WORKSHOP * Air Factory @ Spedition / Bréma

február 1 - február 3

We kindly await you to the open workspace of the Budapest AiR Factory at Spedition.

3-DAYS WORKSHOP in Spedition
SHARING ARTISTIC PRACTISES from Budapest, Leipzig & Bremen
CONNECTING TO LOCAL ISSUES
TRANSFORMING SPEDITION IN AN AiR Factory with PUBLIC PRESENTATION ON SATURDAY * SUNDAY evening

Something’s in the air. The atmosphere is getting worse, filled with transparent lies. We can’t wait any longer! It’s time for a climate change!
How to really influence public life? How to build superpowers out of fears? A 3-day open sharing platform with „experts“ from Hungary, Orbanistan and Leipzig/Berlin.
The special taskforce of the AiR Factory Budapest will look into the local issues of Bremen in light of the weekend festivities, work together with YOU in turning our fears and anxieties into effective weapons of air resistance. Only we together can change the atmosphere!

YOU BRING
Your creative wirtschaft (fears, langeweils)
Your favourite red mütze
Your aunt’s garden gnome – if none available, it can be you
your neighbor too

WE BRING
BLEEDING EDGE technologies of air manipulation
Joy(™) & the Air Loom 2000
the ability to think backwards while riding forward
and the winds of change

OPERATION HOURS
DAY 1 – 1st February // Introduction to the Air Factory & Grand Opening of the Bremen Chapter – featuring YOU
DAY 2 -– 2nd February // MANUFACTURING DAY – TO BE CONCRETED
Day 3 – 3 rd February // LOST AND FOUND IN SPACE – Carneval Day
11 AM – 6 PM (or later)

 

PUBLIC PRESENTATIONS
Opening Hours of the AiR Factory Spedition:
Saturday 3rd February and Sunday 4th February // 19.00 – 22.00

The AiR Factory is collaborative project by Pneuma Szöv. / Mókusok (BP) and Ongoing Project (DE) with the support of the Goethe-Institut and Burning Man. The program was part of the OFF-Biennále Budapest 2017 art festival.

The workshop will be realised with: Zsuzsa Berecz, Sarah Günther, Jasmin Jerat, Lilla Magyari, Lisa Schwalb, Luca Szabados, Gergő Varga

For further information mail to pneumaszov@gmail.com

ABOUT PNEUMA SZÖV.
Pneuma Szöv. ist ein Netzwerk aus autonomen Wesen, das auszieht um an verschiedenen Orten einzuziehen und Räume der öffentlichen Sphäre und der Kunst zu schaffen. Zum gemeinsamen Kraftsammeln mit der Frage, wie man frei in einer Gruppe leben und schaffen kann. Sie bevölkern Orte und machen mit Spiel und Widerstand einen ersten Schritt zu einem Umfeld, in dem wir leben wollen. Vertrauen gegen die heutige Verwaltung der gesellschaftlichen Ängste. Das Mobiliar vom unabhängigen Kunst- und Kulturzentrum wird zur Fundgrube für den Aufbau einer Luftfabrik. Es wächst ein Kosmos, der sich von einem Projekt ins nächste kompostiert.
Mehr Infos zu Projekten und Co. unter: pneumaszov.org

ABOUT ONGOING PROJECT
ongoing project ist ein nicht-nicht-einverstandenes Kollektiv, das eine Reihe von Performances, Installationen, Happenings und anderen nichtregistrierten Poduktionen herausgibt. Kalkulation, Rechnungsführung, Öffentlichkeitsarbeit, Ausstattung, Vertrieb usw. machen wir gemeinsam, d.h. im arbeitsteiligen Zusammenhang mit den Arbeiten, die aus der künstlerischen Produktion entstehen. Selbstagitation und Erarbeitung der Grundlagen der Verständigung sind bei uns verbindlicher Bestandteil der Kollektivarbeit. Unsere Arbeiten sollen zur Klärung des Kunstbegriffs beitragen, und damit Theorie- und Strategiebildung fördern, deren jede revolutionäre Praxis bedarf. In diesem Umkreis entstehen Arbeiten zur Avantgarde-, Klassen-, Staats- und Performancetheorie. Dabei werden wir sowohl die methodologische Problematik solcher Theorien als auch ihren Niederschlag in Strategien revolutionärer Gruppen berücksichtigen. ongoing project ist kein Profitunternehmen.
Mehr Infos zu Projekten und Co. unter: ongoing-project.org

Details

Start:
február 1
End:
február 3